Netzwerk Demenzhilfe - Wir arbeiten in der Stadt Graz zusammen, damit Menschen mit Demenz und deren Familien sich gut aufgehoben, integriert und unterstützt fühlen. Seien Sie dabei...

Der Corona Virus hält die Welt in Atem und viele Angehörige sind nun mit der Betreuung alleine und müssen noch dazu zuhause bleiben. Das ist schwer, denn ein Mensch mit Demenz kann oft die Umstände, warum er zuhause bleiben muss, nicht verstehen. Daher sind Angehörige momentan sehr gefordert. 

Wir können zwar nicht zu Ihnen nach Hause kommen, wollen Ihnen aber dennoch Unterstützung zukommen lassen.  Wir werden Ihnen daher für jeden Tag Tipps für Aktivitäten zusammenstellen. Die Grazer Demenz - Tagesbetreuungsstätten werden uns ihr Wissen zur Verfügung stellen.

Infohotline

Tipp für Tagesaktivitäten


Liebe Angehörige!                            
Mit dem Ausbruch von COVID-19 besteht momentan sehr viele Unsicherheiten und wir Angehörigen wissen teilweise nicht , wie und durch wen genau die Betreuung unserer Liebsten weitergehen wird
Sie könnten nun die Zeit nützen, gemeinsam mit dem von Demenz Betroffenen (persönlich oder telefonisch), ein Biographiebuch auszufüllen.

Alles Liebe,
Mag. Teresa Trattner 

Obfrau des Vereins Würde.ich - Würde.wir

Einleitung Meine Biographiearbeit.pdf
Mein Biographiebuch EV.pdf
Seniorencub.pdf
Herz.pdf
Kätzchen und Kater.docx.pdf
 
Papier.pdf
Frühling.pdf
Vögel.pdf
Alles was grün ist .pdf
Briefe .pdf
Sonntag.pdf